Die Damen des SV Lechaschau hatten sich für die Bundesligameisterschaft 2015 qualifiziert. Am 13.6.2015 war es dann so weit. Sie mussten bereits am Vortag nach Neumarkt a.d. Raab (Bgld) reisen. Eine Strecke betrug ca. 600 KM. Am Samstag ging es dann mit der Meisterschaft los. Bei brütender Hitze in einem Stadel wurde diese Meisterschaft ausgetragen. Nach vier Spielen hatten unsere Damen 3 Punkte auf ihrem Konto. In der Endabrechnung brachten sie es auf 5 Punkte wobei der Tagessieger auch nur 12 Punkte erreichte. Das heisst, dass bei dieser Meisterschaft jede Mannschaft jeden schlagen konnte.

Am 2. Tag wurde dann der Bundesligameister ermittelt. Es wurde in Form des Bahnenspiels ausgetragen. Das 1. Spiel wurde von unseren Damen gegen UWE Thalgau klar verloren. Das nächste Spiel ging ebenfalls (ESV Oberwart) knapp verloren. Im 3. Spiel erreichten sie gegen ER St. Peter HonnywellLach ein Unentschieden. Das 4. Spiel ging dann wieder knapp gegeb ESV Oberwart verloren. Gegen die Mannschaft UEV Stampfl-Bau Obermieting, die am Vortag auf Platz 2 lagen, siegte unsere Mannschaft knapp mit 17:15. Durch diesen Sieg landeten sie in der Gesamtwertung auf Platz 8, was für unsere Damen ein Achtungserfolg war. Spielerinnen: Scheiber Carla, Kamper Resi, Kuen Ulli, Mittermayer Anneliese, Fahrerin Reindl Karin.

Der SV Lechaschau war bei der Landesmeisterschaft Damen 2015 am 17.05.2015 in Kundl im Einsatz. Die neu formierte Damenmannschaft vom SV Lechaschau bestritt diese Meisterschaft in folgender Besetzung: Greinwald Elke, Scheiber Carla, Kuen Ulli und Mittermayer Anneliese. Sie gingen als Sieger aus dieser Veranstaltung mit 18:6 Punkten hervor. Platz 2 ging an den EV Angerberg mit 17:7 Punkten und Platz 3 erreichte EV Breitenbach mit 16:8 Punkten.  Der Sieg der Damen vom SV Lechaschau war für alle eine kleine Überraschung. Die Staatsmeisterschaft der Damen wird am 13.+14.06.2015 in Neumarkt a.d. Raab (Burgenland) durchgeführt. Wir gratulieren den Damen des SV Lechaschau zudies em schönen Erfolg, recht herzlichst.

Der SV Lechaschau trat am 16.05.2015 zur fälligen Onerliga Herren West Meisterschsft in Götzens an. Dabei ging die Mannschaft von Lechaschau als Sieger hervor. Die Mannschaft mit den Spielern: Frick Christian, Leuprecht Daniel, Scheiber Harald und Mittermayer Herbert erreichten 17:5 Punkte. 2. in dieser Gruppe wurde der SC Breitenwang mit 15:7 Punkten und Plat 3 ging an den EV Stans. Diese 3 Mannschaften haben sich für die Landesmeisterschaft Herren, die am 13. und 14.06.2015 in Ebbs ausgetragen wird, qualifiziert. Wir möchten auf diesem Weg unserer Mannschaft zu dieser hervorragenden Leistung gratulieren. 

Der Bezirk Innsbruck-West führte die Landesmeisterschaft Mixed 2015 auf derStocksportanlage in Steinach durch. Am Start waren 12 Mannschaften, die um den Meistertitel spielten.  Sieger dieser Veranstaltung wurde der SCBreitenwang 2 mit 16:6 Punkten(Hechenberger Roland, Adler Dieter, Dablander Sigrid, Wagner Lisa, Triendl Katharina). Auf den Plätzen 2 und 3  kamen der EV Angerberg mit 15:7 Pkt. Hote 1,167 und der EV Niederndorf mit ebenfalls 15:7 Pkt. Note1,157. Die Mannschaft SV Lechaschau um Scheiber Carla, Kamper Resi, Scheiber Harald und Frick Christian wurden in der Endabrechnung mit 14:8 Pkt. 4.. Sie mussten sich im letzten Spiel unglücklicherweise dem EV Angerberg geschlagen geben, andernfalls wäre der SV Lechaschau 2. in der Endwertung geworden. Der SV Lechaschau bleibt als Steher in der Landesmeisterschaft Mixed. Es war eines der grössten Erfolge der Mixedmannschaft.

Der SV Lechaschau trat beim Jubileumsturnier des SBF Pflach mit einer neu zusammengestellten Mixedmannschaft an. Es waren dies: Scheiber Carla, Scheiber Harald, Rief Thomas und Kuen Ulli. Sie wurden mit 2 Punkten Vorsprung Turniersieger und liessen die Herrenmannschaften hinter sich. 2. Platz ging an den SC Breitenwang. 3. wurden der ESC Hard. Dies war für alle eine kleine Überraschung.

239355