Der SV Lechaschau trat am Sonntag den 19.04.2015 mit 2 Mannschaften zur Oberliga Mixed West in Steinach am Brenner an. Die 1. Mannschaft in der Besetzung: Kamper Resi, Scheiber Carla, Scheiber Harald und Frick Christian schafften den Aufstieg zur Landesmeisterschaft Mixed, die am 03.05.2015 ebenfalls in Steinach am Brenner ausgetragen wird. Der SV Lechaschau wurde in der Gruppe West 2., punktegleich mit der Siegermannschaft, dem EV Breitenbach mit 18:6 Punkten. Lediglich die schlechtere Stocknote war ausschlaggebend- EV Breitenbach Stocknote 2,989, SV Lechaschau Stocknote 1,955. 3. in dieser Gruppe wurde der SV Raika Längenfeld mit 13:11 Punkten. Diese 3 Mannschaften haben sich für die Landesmeisterschaft Mixed qualifizier. Der 2. Mannschaft des SV Lechaschau erging es nicht so gut. Sie erspielten sich den 12. Platz und sind dadurch in Unterliga Mixed West wieder abgestiegen.

Nicole Koch startete am 25.01.2015 bei der Österr. Staatsmeisterschaft Damen Ziel 2015 in der Eishalle in Klagenfurt. Im Einzelbewerg belegte sie unter 40 gestarteten Damen den 26. Platz. Ausserdem wurde sie in die Landesauswahl Tirol einberufen und spielte bei diesem Bewerb die 4. Bahn. Mit ihrem letzen Schuss sicherte sie der Landesauswahl Tirol den ausgezeichneten 2. Platz, worauf der SV Lechaschau sehr stolz ist.

Als Steher in der Landesliga-Gruppe Rot startete der SV Lechaschau am 10.01.2015 in diese Meisterschaft. Die ersten beiden Spiele wurden unglücklich verloren. Dann besannen sich die Spieler (Untergrabner Manfred, Scheiber Harald, Leuprecht Daniel und Mittermayer Herbert, Ersatzmann Frick Christian) ihrer Stärke und gewannen die nachfolgenden 5 Spiele. Um in der Aufstiegsrunde zu bleiben, mussten sie noch 2 Spiele gewinnwn. Doch dieses Vorhaben erreichten sie erst im letzten Vorrundenspiel durch einen knappen Sieg. Sie landeten in der Endabrechnung auf Platz 5 mit 14:10 Punkten und einem Quotienten von 1,331. Sieger dieser Gruppe wurde der EV Breitenbach 2 mit 20:4 Pkt. gefolgt vom SV Langkampfen mit 18:6 Pkt. und demESV Pfaffenhofen mit 16:8 Pkt.

Die Aufstiegsrunde wurde dann am Sonntag den 11.01.2015 ausgetragen. Der SV Lechaschau hatte bereits in der Vorrunde alles klar gemacht, dass sie wieder als Steher in der Landesliga bleiben. Daher konnten sie locker in die Finalspiele gehen. In der Gesamtwerung aller gestarteten Landesligamannschaften erreichte der SV Lechaschau den sehr guten 9. Platz. Das entscheidende Bahnenspiel um Platz 9 wurde gegen den SV Breitenbach 1 mit 13:9 gewonnen.Der Mannschaft gebührt für ihre starke Leistung anlässlich dieser Meisterchaft ein grosses Lob.

Die Spielerin Nicole Koch vom SV Lechaschau trat am 06.01.2015 bei der Landesmeisterschaft Ziel-Damen 2015 an. Bei äusserst schwierigen Eisverhältnissen erreichte Nicole Koch im Grunddurchgang mit 271 Punkten den 3. Platz. Anschliessend wurde noch die Finalrunde gespielt bei der Nicole Koch wiederum 137 Punkte erspielte. Mit insgesamt 408 Punkten wurde Nicole Koch in der Endabrechnung dieser Meisterschaft 3., und qualifizierte sich dadurch für die Staatsmeisterschaft 2015 in Klagenfurt, die in der Zeit vom 24.01. und 25.01.2015 ausgetragen wird. Wir möchten ihr zu diesem schönen Erfolg auf diesem Weg gratulieren.

Siegerin in diesem Bewerb wurde Margreiter Silvia (EV Kundl) 455 Pkt., den 2. Platz belegte Schrof Kerstin (EV Angerberg) mit 422 Pkt.

1. Turniersieg in der Wintersaison 2014/2015.

Der SV Lechaschau trat am Sonntag den 30.11.2014 bei der Oberligameisterschaft Mixed West in Steinach am Brenner an.

Es entwickelten sich spannende Spiele, bei denen der SV Lechaschau die Sportstätte als Sieger verließ.

1. SV Lechaschau 18:4 Pkt, Note 2,520 mit den Spielern Scheiber Carla, Scheiber Harald, Koch Nicole und Mittermayer Herbert. Mittermayer Herbert musste einspringen, da sich Frick Christian am Vortag bei einem Sturz von der Leiter schwerer verletzt hatte. 2. ESV Pfaffenhofen 18:4 Pkt. Note 2,170, 3. SV Raika Längenfeld 17:5 Pkt. Dirse 3 Mannschaften schafften den Aufstieg zur Landesmeisterschaft Mixed, die am 14.12.2014in Götzens ausgetragen wird. Als Steher in der OL-Mixed West blieb der SC Breitenwang 3(Team Felsberger). Mit dem letzten Schuss im letzten Spiel zwischen dem SV Lechaschau und dem SV Breitenbach stand erst der Mixedmeister West fest. Carla Scheiber musste einen gegnerischen Stock aus dem Feld räumen,damit der SV Lechaschau dieses Spiel noch gewinnt. Dies gelang ihr in suveräner Manier und das Spiel wurde mit 20:18 gewonnen.

Weiterlesen: 1.Platz OL-Mixed West Winter 2014

222959