Der SV Lechaschau trat am 10.01.2020 beim internationalen Gedächtnisturnier des SSV Vils mit 2 Mannschaften an. Sieger dieses Turnieres wurde der SV Lechaschau 1 mit Scheiber Harald, Scheiber Carla, Mittermayer Anneliese und Gruber-Stadler Willi. Sie gewannen alle Spiele bis zum Abbruch mit10:0 Pkt. und einer Note von 5,105. Auf Platz 2 folgte der ESC Füssen und als 3. plazierte sich der ESC Weissenhorn. 4. wurde die 2. Mannschaft des SV Lechaschau mit Frick Klaus Peter, Reichmann Ewald, Leuprecht Daniel und Kamper Resi. Das Turnier wurde nach 6 Runden wegen dem anhaltenden Regen abgebrochen.

Der SV Lechaschau-Stocksport führte am 30. und 31.03.2019, bei herrlichem Sonnenschein, ihr internationales DUO-Stocksportturnier durch. Es waren 45 Mannschaften am Start. Es gab in den einzelnen Gruppen hochklassige Spiele und überraschende Ergebnisse. Die Ergebnisse der einzelnen Gruppen: Gruppe A: 1. SSV Lustenau 1 17:3 Pkt., 2. TSV Kühbach 16:4 Pkt. Note 2,564, 3. SC Breitenwang 16:4 Pkt. Note 2,033, Gruppe B: 1. SV Fuchstal 21:1 Pkt., 2. SC Breitenwang 20:2 Pkt., 3. ES Sur En (CH) 19:3 Pkt., Gruppe C: ESV Arzl/Pitztal 16:4 Pkt., 2. SpVgg Lagerlechfeld-Graben 15:5 Pkt. Note 1,960, 3. ESC Imst 1 15:5 Pkt. Note 1,740, Gruppe D: CdE Dornbirn 1 16:4 Pkt., 2. EV Scharnitz 15:5 Pkt. Note 2,064, 3. SVG Jenbach 15:5 Pkt. Note 1,740. Ein besonderer Dank gilt all meinen Helfern an den 2 Spieltagen, sowie sowie dem Küchenpersonal, die für das leibliche Wohl der Spieler und Spielerinnen gesorg haben. 

Der MTV Pfaffenhofen/Ilm führte am 08.09.201 ihr 41. Intern. Volksfestturnier für Herren auf ihrer Anlage durch, bei der auch der SV Lechaschau in der Besetzung Frick Klaus Peter, Leuprecht Daniel, Mittermayer Herbert und Frick Christian an den Start gingen. Der SV Lechaschau ging hoch konzentriert an die Spiele heran und siegten mit 19:1 PunktenNote 2,412. Auf Platz 2 folgte die Mannschaft vom SC Gambach mit 16:4 Punkten, 3. wurde der ESC Dachau mit 12:8 Punkten, Note 1,336 unddem Veranstalter dem MTV Pfaffenhofen/Ilm mit ebenfalls 12:8 Punkten, Note 1,200. Es war von unserer Mannschaft heuer eines der besten Spiele. Abends ging es dann ins Festzelt, wo der Sieg gebührend gefeiert wurde. 

Der SV Fuchstal führte ihr Internationales Mixedturnier am 25.08.2018 auf der Stocksportanlage Hohenfurch(Pflasterbahnen) mit 11 Mannschaften durch. Wie eng das Turnier am Ende ausging zeigt die Ergebnisliste. Die ersten vier Mannschaften brachten es alle auf 14:6 Punkte. Nur der Quotient entschied die Reihenfolge der plazierten Mannschaften. 1. Auswahl 308/301 (Ismaning/TV) Note 2,043. 2. SV Lechaschau Note 1,978 in der Besetzung Scheiber Carla, Scheiber Harald, Kamper Resi, Frick Christian. Platz 3 ging an den TSV Schondorf Note 1,533 und 4. wurde SV Bernried mit Nite 1,400.

Wir durfen unserer Mannschaft recht herzlich zu diesem schönen Erfolg gratulieren.

Der SC Breitenwang veranstaltete vom 17.08. bis 19.08.2018 internationale Turniere bei denen auch Mannschaften des SV Lechaschau teilnahmen. Den grössten Erfolg erziehlte die Spielgemeinschaft vom SSV Vils und Lechaschau (Mixedmannschaft) die in der Besetzung Stefanie Krepler, Mages Karl(SSV Vils), Mittermayer Anneliese und Herbert (SV Lechaschau) antraten. Ihnen fehlte lediglich 1 Punkt zum Sieg - 16:4 Pkt.. Als Sieger ging der TSV Peiting (BRD) mit  17:3 Pkt. hervor. Den ausgezeichneten 3. Platz belegte der ESV Kleinboden 1 mit 13:7 Pkt.. Die ersten 2 Spiele wurden von der Spielgemeinschaft unglücklick verloren, aber von dann an gab es nur mehr Siege. Ein grosses Lob für die gezeigte Leistung. Beim Trioturnier landete der SV Lechaschau auf Platz 9 und beim Herrenturnier, das einer stärksten Turniere war, wurde unsere Herrenmannschaft 7..

291299