Die Damenmannschaft des SV Lechaschau traten in folgender Besetzung bei der Landesmeisterschaft Sommer 2017 in Steinach/Brenner an: Kamper Resi, Scheiber Carla, Mittermayer Anneliese und Kuen Ulli. Das 1. Spiel wurde gleich knapp gegen den SV Lang Baustoffe Aschau mit 13:9 verloren. Im nächsten Spiel hatten die Damen Pause. Im dritten Durchgang siegten sie überlegen gegen den ESC Jochberg mit 27:5. Das 4. Spiel endete fegen den EV Angerberg 13:13. Im 5. Spiel setzten sie die Siegesserie fort und gewannen gegen ESV Hochfilzen mit 14:8. Spiel 6 wurde dann klar gegen den SV Raika Längenfeld mit 19:3 verloren. Im Spiel 7 fertigten sie die Damen vom EV St. Ulrich am Pillersee mit 33:5 ab. im 8. Spiel verloren sie dann mit 17:15 gegen den ESC Kleinboden. Um 9. Durchgang ging es dann ums Ganze. Sie mussten gegen den SV Breitenbach 1 unbedingt gewinnen, damit sie die Chance haben den 4. Platz zu erreichen. Dies gelang eindrucksvoll mit 25:3, damit war platz 4 sicher. In der Finalrunde mussten sie dann gegen den SV Breitenbach 2 spielen, die in der anderen Grppe ebenfalls Platz 4 erreichten. In diesem Spiel liessen sie ihren Gegnerinnen keine Chance und siegten letztendlich mit 20:14. Dieser Sieg bedeutete in der Endabrechnung Platz 7. Sie blieben daher Steher in der Landesmeisterschaft. Ihnen gebührt für diese Leistung ein grosses Lob.

225969